---English Text below -translate with Google Translate---

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Soziale Medien sind Segen und Fluch zu gleich. Vor allem für welche soll man sich entscheiden, da es neben den großen Platzhirschen (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) mittlerweile auch viele alternative Netzwerke gibt.

Bewusst die Plattformen gewählt

Für unseren Social Media Auftritt haben wir uns ganz bewusst und unter vielen Kriterien für unsere jetzigen Social Media Auftritte entschieden. Dabei war uns nicht vorrangig wichtig wie viele Menschen wir auf einmal mit einem Post erreichen können. Es spielten auch Dinge wie der Umgang mit Daten, das Auftreten der Plattform in der Öffentlichkeit, die Benutzerfreundlichkeit und die Unabhängigkeit der Plattformen gegeneinander.

Der große Platzhirsch Facebook bleibt außen vor

Nicht nur der aktuellen Skandal um Cambridge Analytica, auch schon die vielen kleinen Datenskandale zuvor haben uns damals bewogen Facebook mit einem offiziellen Auftritt den Rücken zu kehren.
Damals, 2014, haben wir uns für Twitter entschieden als neue Plattform um ein internationales Publikum mit Informationen über unsere Arbeit zu versorgen. Nun waren zwar alle Posts komplett öffentlich, aber dies sahen und sehen wir als Chance unsere Posts mit Bedacht zu gestalten, die Informationen auf den Punkt zu bringen und diese dann an unsere Follower und die Welt weiterzugeben.
Wir hatten bisher nicht das Bedürfnis großartig Bilder zu Posten, was sich mit dem Hype um Vero etwas geändert hat. Es hat sich auf einmal eine Chance ergeben. Aber zurück und worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass wir uns nicht mit einem Auftritt bei Instagram beschäftigen werden, da Instagram teil Facebooks ist und wir Facebook aus o.g. Gründen verlassen haben.

YouTube bleibt und wird angezählt

Auf YouTube haben wir begonnen unsere Produktionen zu veröffentlichen. Mal waren wir erfolgreicher, mal weniger. Doch wie Bewerten wir Erfolg und Misserfolg für uns. Dadurch das wir auf non-profit setzen und daher auf jedwede Monetarisierung und Werbeschaltung auf YouTube grundsätzlich verzichten, macht es vielleicht nicht so einfach große Zuschauerzahlen zu erhalten, dafür haben wir aber ein ruhiges Gewissen gegenüber unseren Zuschauern.

Wir wissen doch gut einzuschätzen, dass wir niemals die Reichweiten eines YouTube Stars erreichen werden. Die Frage stellt sich erst mal, ob dies überhaupt gewünscht ist. Die Prominenz und den Druck neues zu Veröffentlichen, den gewöhnliche YouTube Stars durch ihre Bekanntheit haben, möchten wir uns nicht aussetzen. Wir nehmen uns Zeit, Bedenken unsere Produktionen und wollen sie vernünftig machen und nicht einfach hin rotzen, weil mal wieder etwas neues erwartet wird und das in schneller Schlagzahl.

Wir bauen Schritt für Schritt unsere Produktionen aus, steigern die Qualität, entwickeln und verstärken unsere Eigenwerbung auf den Social Media Plattformen. Dieser Prozess nimmt nun 2018 fahrt auf.

Lasst mich definieren: Was ist ein Erfolg für uns auf YouTube. Also ein außergewöhnlicher Erfolg ist es wenn wir bereits in der ersten Woche eine 3stellige Zuschauerzahl haben. Wenn sie im ersten Monat in einem höheren 3stelligen Bereich ist, dann ist das schon ein Mega Erfolg für uns. Von einer vierstelligen Zahl wagen wir vorerst gar nicht zu sprechen, obwohl auch dies einige Produktionen geschafft haben.
Wenn wir aber nach 6 Monaten immer noch eine einstellige oder geringe zweistellige Zuschauerzahl für einen Beitrag haben, dann nennen wir das einen Misserfolg. Sollte dies nach einem Jahr noch sein, ist es ein richtiger Flop.
Ihr seht, wir bewerten unsere Produktionen bereits jetzt langfristig und werden dies auch weiter tun. Was nutzen uns tausende Views in den ersten 3 Tagen, wenn diese danach stagnieren. Wir möchten eine steigende Kurve haben. Dies ist mal langsamer, mal schneller.

Nun haben wir jetzt auch unsere offizielle Webseite. Diese hat mit Veröffentlichung das Vorzugsrecht bei der Veröffentlichung von neuen Produktionen erhalten. Die Live Stellung von neuen Produktionen ist jetzt bereits um ca. 1 Stunde verzögert und dies wird sich weiter entwickeln, da wir unserer Webseite ein Exklusivmerkmal geben möchten, werden und bereits tun.

Da wir unsere Zuschauer auf unsere Webseiten locken wollen, werden Produktionen nach und nach später bei YouTube online gestellt. Das Ziel lautet hier mit dem Ende der CitySpeedView Veröffentlichung bereits eine Verzögerung von einem Tag zu haben.

Auf diese Weise werden die Views auf unserem YouTube Channel bei der Erstveröffentlichung immer weniger eine Rolle spielen.

YouTube kann man daher von uns als angezählt betrachten, da es an Relevanz für unsere Produktionen verlieren wird.


Die kleinen Unterstützen

Der Hype um Vero der im Frühjahr 2018 ausgebrochen ist, der Start unserer Webseite und der Veröffentlichung unserer neuen Produktion hat uns dazu bewogen darüber nachzudenken die Präsenz in den Sozialen Medien weiter auszubauen.
Vero kam recht, als alternative zu Instagram und wir sind auf den Zug aufgesprungen. Mit Erfolg müssen wir sagen. Die Rückmeldungen, die Anzahl der Follower in kurzer Zeit, die für uns unglaubliche Beteiligung mit Likes an der "Right Now" Berlin Tour haben unsere Entscheidung Vero als Plattform zu wählen bestätigt.

Ein weiterer "Kleiner" ist Mastodon. Ein sehr tolles Projekt das komplett auf offenen Web Standards basiert und Open Source verfügbar ist. Da wir bereits durch unsere Produktionen auf Musik aus der Creative Commons Szene setzen, selbst non-profit sind, denken wir das Mastodon genau mit unseren Vorstellungen übereinstimmt.

Darüber hinaus haben wir eine offizielle Gruppe beim Signal Messenger.
Dazu kommt noch ein altes Profil auf MySpace das wir reaktiviert haben und bei Jamendo Music veröffentlichen wir über unseren Account eine Playlist mit Musik der Jamendo Künstler, die wir in unseren Produktionen verwendet haben.

Zwei große sind doch dabei

Zwei große sozialen Medien haben wir doch mit einem offiziellen Kanal und Seite beglückt. Seit kurzem haben wir eine offizelle Seite bei LinkedIN und bereits ein paar Wochen länger schon einen Channel bei Telegram. Über beide Kanäle werden Updates zu unseren Aktivitäten gepostet, genauso wie es bei unseren anderen Social Media Kanälen auch der Fall ist.
Posts geschehen meistens zeitnah auf alle Kanälen.

Die Übersicht

Hier einmal eine kleine Übersicht über unsere aktuellen Social Media Kanäle und den Follower Stand vom 28. Mai 2018 - 20 Uhr.

Twitter: @nemethstarpro auf Twitter (190 Follower)
Vero: @Nemeth/StarProductions auf Vero (92 Follower)
Telegram Channel: Telegram Channel @nemethstarprod (12 Follower)
YouTube: ORIGINALS Channel auf YouTube (7 Abonnenten)
Signal: Signal Hauptseite des Messengers (6 Gruppenmitglieder)
Mastodon: @NemethStarProductions auf Mastodon (3 Follower)
MySpace: MySpace Account (3 Follower)
Jamendo Music: Jamendo Music (noch keine Info verfügbar)
LinkedIN: LinkedIN Profil @nemethstarproductions (noch keine Info verfügbar)


Wir freuen uns Euch auf unseren Sozial Media Kanälen zu treffen.


Eure,
Nemeth/Star Productions News Blog


--------------
Hello dear readers,

Social media are equal to blessing and curse. Especially for which one should decide, because there are now many alternative networks besides the big top dogs (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube).

Deliberately chosen the platforms

For our social media appearance, we have deliberately and under many criteria for our current social media appearances decided. It was not primarily important to us how many people we can reach at once by mail. Things like dealing with data, the appearance of the platform in the public eye, the user-friendliness and the independence of the platforms against each other also played a role.

The big top dog Facebook stays out

Not only the current scandal around Cambridge Analytica, even the many small data scandals previously have moved us then Facebook with an official appearance to turn their backs.
Back in 2014, we chose Twitter as a new platform to provide an international audience with information about our work. Now, although all posts were completely public, but we saw this as an opportunity to make our posts with care, to bring the information to the point and then pass it on to our followers and the world.
So far, we have not felt the need to post great pictures, which has changed somewhat with the hype surrounding Vero. There has suddenly been a chance. But back and what I really wanted to get out of is that we will not be dealing with an appearance on Instagram because Instagram is part of Facebook and we Facebook from o.g. Have left reasons.

YouTube stays and counts

On YouTube we started to release our productions. Sometimes we were more successful than less. But how do we rate success and failure for us? The fact that we rely on non-profit and therefore renounce any monetization and advertising on YouTube in principle, it may not be so easy to get large numbers of viewers, but we have a quiet conscience to our viewers.

We know well that we'll never reach the reach of a YouTube star. The question arises first, if this is even desired. We do not want to expose the prominence and the pressure to publish something that ordinary YouTube stars have by their reputation. We take our time thinking about our productions and want to make them reasonable and not just spit because something new is expected and in quick succession.

We are gradually expanding our productions, increasing the quality, developing and strengthening our self-promotion on the social media platforms. This process is now starting in 2018.

Let me define what is a success for us on YouTube. So it is an extraordinary success if we already have a 3-digit audience in the first week. If she is in a higher 3-digit range in the first month, then that is already a mega success for us. For the time being we do not even dare to talk about a four-digit number, although some of our productions have done that as well.
If, after 6 months, we still have a one-digit or low two-digit audience for a post, we call that a failure. If this is still after a year, it is a real flop.
You see, we already value our productions in the long term and will continue to do so. What do thousands of views use in the first 3 days, when they stagnate afterwards? We want to have a rising curve. This is sometimes slower, sometimes faster.

Now we have our official website. This has received with publication the preferential right to the release of new productions. The live position of new productions is already delayed by about 1 hour and this will continue to develop as we want to give our website an exclusive feature, will and will do so.

As we want to lure our viewers to our websites, productions are gradually being put online on YouTube. The goal here is to have a delay of one day with the end of the CitySpeedView release.

In this way, the views on our YouTube Channel will play less and less of a role in the initial release.

YouTube can therefore be counted by us as it will lose relevance for our productions.


Support of the small plattforms

The hype surrounding Vero breaking out in the spring of 2018, the launch of our website and the release of our new production, has made us think about expanding our presence in the social media.
Vero was right, as an alternative to Instagram and we jumped on the bandwagon. We have to say with success. The feedback, the number of followers in a short time, the unbelievable participation with Likes on the "Right Now" Berlin Tour confirmed our decision to choose Vero as a platform.

Another "kid" is Mastodon. A very great project based entirely on open web standards and open source. Since we already rely on music from the Creative Commons scene through our productions, even non-profit, we think that Mastodon is exactly in line with our ideas.

In addition, we have an official group at Signal Messenger.
Add to that an old profile on MySpace that we have reactivated and on Jamendo Music we publish a playlist of music by the Jamendo artists that we used in our productions.

Two big ones are there

We have two great social media happy with an official channel and page. Recently we have an official page on LinkedIN and already a few weeks longer a Channel at Telegram. Updates to our activities are posted via both channels, just as our other social media channels do.
Posts are usually timely on all channels.

The overview

Here is a short overview of our current social media channels and the Follower booth from May 28, 2018 - 8pm.

Twitter: @nemethstarpro on Twitter (190 Follower)
Vero: @Nemeth/StarProductions on Vero (92 Follower)
Telegram Channel: Telegram Channel @nemethstarprod (12 Follower)
YouTube: ORIGINALS Channel on YouTube (7 subscribers)
Signal: Signal Main page (6 Group Members)
Mastodon: @NemethStarProductions auf Mastodon (3 Follower)
MySpace: MySpace Account (3 Follower)
Jamendo Music: Jamendo Music (noch keine Info verfügbar)
LinkedIN: LinkedIN Profil @nemethstarproductions (noch keine Info verfügbar)

We look forward to meeting you on our social media channels.

Your,
Nemeth/Star Productions News Blog

No comments

The author does not allow comments to this entry